Das aktuelle Wetter NRW 0°C
Click here to find out more!
Eiskunstlaufen

Die Eiskunstlauf-Welt schaut auf Dortmund

04.12.2012 | 17:00 Uhr
Die Eiskunstlauf-Welt schaut auf Dortmund
Eine Olympiasiegerin in Dortmund. Die Koreanerin Kim Yu-Na gastiert überraschend bei der NRW-Trophy.Foto: VINCENZO PINTO

Große Ehre für die NRW-Trophy in Dortmund. Von Mittwoch bis Sonntag geben sich die Weltstars die Ehre. Die koreanische Olympiasiegerin Kim Yu-Na und das deutsche Weltmeisterpaar Aljona Savchenko/Robin Szolkowy sind die absoluten Hauptdarsteller.

Wenn sich Weltstars in die sportliche Zweitklassigkeit wagen, dann gerät so manche liebgewonnene Normalität schon mal aus den Fugen. Diese Erfahrung machen gerade die Verantwortlichen der NRW-Trophy in Dortmund, die sich bislang als eine regionale Eiskunstlauf-Veranstaltung mit überschaubarem Fan-Interesse ausgezeichnet hat.

Doch das ist Vergangenheit. Von heute bis Sonntag stellt eine junge Dame aus Korea alles auf den Kopf. Kim Yu-Na, Olympiasiegerin 2010 im Eiskunstlaufen, hält Hof in Dortmund. Und fast möchte man meinen, die gesamte Eiskunstlauf-Welt blickt auf Dortmund. Fernsehteams aus Korea, Japan und den USA kommen, die Anfragen stapeln sich. Alle wollen ein TV-Signal für Live-Übertragungen. Innerhalb von wenigen Stunden waren die Tickets weg. Fan-Gruppen aus Korea und Japan jetten ins Westfälische, um Kim Yu-Na live zu erleben. Pech nur, dass wohl alle Asiaten dachten, die NRW-Trophy würde in der großen Westfalenhalle stattfinden. Falsch gedacht: Gelaufen wird nebenan, im Eiskunstlauf-Leistungszentrum, dass gerade mal Platz für ein handverlesenes Publikum bietet. „Mehr als 200 Plätze können wir nicht anbieten“, musste Organisator Frieder Dieck wohl oder übel zugeben.

Das limitierte Platzangebot ist das eine Problem, die komplizierte TV-Technik das andere. Er komme kaum noch in den Schlaf, wenn er daran denke. Das sei eine ganz andere Liga, gestand Uwe Kisker. Um die Anforderungen zu erfüllen (u.a. drei Kamerastationen) müsse er mächtig improvisieren. Der Fernsehmann dürfte vor der schwierigsten Aufgabe seines Lebens stehen.

Der Starkult um die millionenschwere Koreanerin Kim Yu-Na ist gewaltig. Mit einem Tross von neun Begleitpersonen reist die Olympiasiegerin an, die trotz der Fanverehrung in ihrer Heimat als durchaus bodenständig und pflegeleicht gelten soll. „An Extra-Wünsche hat ihr Management nur nach zusätzlichen Eiszeiten und einem separaten Shuttle gefragt“, so Ulrike Swillims vom Dortmunder Leistungszentrum. Das Hotel, in dem Kim Yu-Na nächtigt, blieb allerdings auch auf mehrmalige Nachfrage geheim.

Was gibt’s sonst noch in Dortmund? Jede Menge Stars. Aus 38 Nationen kommen 223 Sportler und Sportlerinnen. Darunter so exotische Eiskunstlauf-Nationen wie Puerto Rico, Philippinen oder Thailand. Zwar hat der siebenmalige Europameister Jewgeni Pluschenko abgesagt, doch dafür kommt das Traum-Duo des Eiskunstlaufens nach Dortmund. Das Weltmeisterpaar Aljona Savchenko/Robin Szolkowy startet am Samstag. „Können wir kommen“, hatte Trainer Ingo Steuer bei Frieder Dieck angefragt. Natürlich können sie, so die Antwort. Nicht ganz freiwillig. Immerhin hatten die Chemnitzer die Qualifikation für das zeitgleich in Sotschi stattfindende Grand-Prix-Finale kranheitsbedingt verpasst.

Aus heimischer Sicht sind die Blicke auf Isabel Drescher und Nicole Schott gerichtet. Nico Ulanowsky, letztjähriger Sieger in den Junioren, fällt dagegen verletzt aus. Schade nur, dass zumindest der Samstag und Sonntag komplett ausverkauft ist. Für den Freitag soll es noch Restkarten geben. Und wer auf eine Übertragung in deutschen Fernsehen hofft, wird ebenfalls enttäuscht. ARD und ZDF hatten ebenso kein Interesse wie Eurosport.

Peter Kehl

Facebook
 
Anzeige
Kommentare
Weitere Nachrichten aus dem Ressort
Die EQUITANA Pferdegala
Verschenken Sie ein einzigartiges Pferde-Event an Ihre Lieben!
www.hop-top-show.com
Ideal für Wintersport
Heizungsjacken mit 3-stufiger Temperaturregelung. Waschbar.
www.thermojacket.eu
Langlaufspaß Seefeld
3 Nächte/HP, Tagesloipenpass, Sportmassage uvm. ab nur € 392!
www.seefeld.com/Langlaufen
Anzeige
Umfrage
Dortmund hat zahlreiche gute Lauf-Reviere - wo laufen Sie am liebsten?

Dortmund hat zahlreiche gute Lauf-Reviere - wo laufen Sie am liebsten?

 
Aktuelle Fotos und Videos
Glücksfee Großkreutz
Bild­ga­le­rie
Fotos
Langscheid/E. - W. Wickede 1:3
Bild­ga­le­rie
West­fa­len­li­ga
Langscheid - Eving-L. 2:3
Bild­ga­le­rie
West­fa­len­li­ga
Laufen in Dortmund
Bild­ga­le­rie
Sport
Aus dem Ressort
Derby mit Gegensätzen
Handball
Am kommenden Wochenende stehen sich mit Borussia Höchsten und der OSC die beiden besten Männerteams der Stadt gegenüber. Die Stimmungslage ist in beiden Lagern höchst unterschiedlich.
Anzeige
Tippspiel
Zum Tippspiel
Wer ist besser, Sekretärin oder Chef? Das eingeschworene Hobby-Kicker-Team oder doch die Spielerfrauen? Stauben Sie ab bei unserem Tippspiel - zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Mitmachen und gewinnen!
Click here to find out more!