Click here to find out more!

Eiskunstlaufen International - NRW Trophy Dortmund 2012 - Queen Yuna Kim

Eiskunstlauf Deutscher Eislaufverband - Figure Skating - NRW Trophy Dortmund 2012 - Queen Yuna Kim
Dortmund: Eissportzentrum Westfalenhallen | Zunächst einmal muss man sagen, dass es nur einige wenige glückliche Menschen gab, die das Privileg genossen Tickets für die NRW Trophy Dortmund 2012 erworben zu haben. Die etwa 300 Karten waren in wenigen Stunden ausverkauft und die meisten von ihnen wurden durch Gäste aus Korea geordert.

Die Olympiasiegerin Yuna Kim aus Süd-Korea, kündigte im Vorfeld diese Veranstaltung als Ihre Rückkehr zum Wettkampfsport an. Ihr letzte Teilnahme zuvor waren die Weltmeisterschaften 2011. 18 Monate danach, war sie nun erstmalig wieder bei einem Wettkampf auf dem Eis zu sehen. Entsprechend groß war das mediale Interesse und sowohl koreanische als auch japanische Fernsehsender hatten die TV-Rechte für die Übertragung dieser Veranstaltung erworben. Außerdem gab es einen Internet-Live-Stream. Diese anspruchsvolle Aufgabe wurde professionell durch das Team um Uwe Kisker von Sportlive-TV-Produktionen aus Dortmund realisiert.

Yuna Kim hat alles in ihrer Sportart erreicht was maximal möglich ist, Weltmeistertitel und Olympiasieg. In ihrem Kurzprogramm schien sie ein wenig angespannt, lieferte jedoch ein solides Programm, welches eine Kombination aus dreifach-Lutz - dreifach-Toeloop - dreifach-Flip und doppel-Axel beinhaltete. Ihre Spins und Schritte wurden der Qualitätsstufe 3 zugeordnet.

In der Kür sahen wir wieder die echte Queen Yuna mit schönen Linien, großen Sprüngen, exquisiter Choreographie und magischer Ausstrahlung. Beeindruckend war die Art mit der sie ihr Skating so leicht und mühelos aussehen lässt und es einfach nur schön anzuschauen ist. Sie ist und bleibt ein absoluter Publikumsmagnet! Bei ihrer Kür machte sie zwar einen kleinen Sprungfehler, aber dieses ist nur ein Hinweis darauf, dass sie noch nicht wieder zu 100% im Wettbewerb steht. Allerdings hat sie genug Zeit, um sich für das Jahr 2013 und die anstehende Weltmeisterschaft vorzubereiten. Mit sehr guten 201.61 Punkten dominierte und gewann Yuna Kim klar und mit großem Abstand die Damenkonkurrenz.

Click here to find out more!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen Webseiten Senden
Click here to find out more!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.