. .
Datenschutzinfo
5. Dezember 2012, 15:56 Uhr

Savchenko/Szolkowy mit 80 Prozent zur NRW-Trophy

Die viermaligen Paarlauf-Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy nutzen die NRW-Trophy am Wochenende in Dortmund als Aufbauwettkampf.

Eiskunstlauf, Savchenko, Szolkowy, Prozent, Trophy, 4161

Aljona Savchenko und Robin Szolkowy starten bei der NRW-Trophy in Dortmund. Foto: Yuri Kochetkov©

Hamburg - Die viermaligen Paarlauf-Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy nutzen die NRW-Trophy am Wochenende in Dortmund als Aufbauwettkampf.

Anzeige

"Sie sind bei 80 Prozent, die Erkältung von Aljona ist noch nicht zu hundert Prozent weg", sagte Trainer Ingo Steuer der Nachrichtenagentur dpa. Die Chemitzerin hatte den zweiten Grand-Prix-Start in Paris absagen müssen - daraufhin konnten sie sich nicht für das Finale am Wochenende in Sotschi qualifizieren.

Mit Kostümänderungen und neuen Feinheiten in der Choreographie präsentieren die Sachsen erst zum zweiten Mal in der Saison ihre neuen Programme. Den schwierigen dreifachen Wurfaxel werden Savchenko/Szolkowy bei ihrem einzigen Wettkampf in diesem Winter in Deutschland aber nicht zeigen.

Für eine seit Wochen ausverkaufte Halle sorgt der Auftritt von Olympiasiegerin Kim Yu-Na, die vor der Weltmeisterschaft im März in Kanada noch die Mindestpunktzahl erlaufen muss. "Für Deutschland finde ich es toll, dass Yu-Na kommt", sagte Steuer, "aber es ist doof, dass Topläufer, die ein Jahr pausieren, erst wieder bei kleinen Wettkämpfen laufen müssen".

 
 
Anzeige
Verwandte Fragen

Sie kennen die Antwort? Beantworten Sie die Frage hier oder senden Sie selber eine Frage

 
Leser werben Leser

Sichern Sie sich bis 15.12. unser einmaliges stern- Angebot!

 
 
 
 
 
stern - jetzt im Handel
stern
Neon
View
viva!
Nido
stern edition
stern Gesund leben
Portfolio - stern Fotografie
stern (50/2012)
Auf diesem Titel haben wir Ihre Rente versteckt
 
Zur Startseite